Shogun295

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Alle Bilder sind Copyright bye Erlicherkuss und dürfen nur nach abfrage mit den Inhaber weiter benutzt werden.

http://myblog.de/shogun295

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wenn "Freunde" sagen das man sich Freunde suchen soll... was macht man dann falsch ?
22.2.14 12:10


Werbung


Seid langer langer zeit muss ich einfach mal wieder schreiben da ich mir nicht mehr zuhelfen weiß, da ich nicht mehr weiß wie ich klar kommen soll, wie ich mit meiner umgebung umgehen soll, da ich einfach so vieles nicht mehr weiß.

ich frage mich was ich falschgemacht habe das die person die man am meinsten auf der welt liebt und die einen auch geliebt hat ohne zu kämpfen sagt das sie nichst mehr mit einen zutun haben, will freunde ja aber mehr nicht ... aber eine freundschaft kann ich auf dauer nicht da ich meine gefühle für sie nicht abstellen kann und auch nicht will... denn eins ist mir klar ich liebe sie und ich möchte gerne so viel wie möglich zeit mit ihr und bei ihr verbingen... aber jetzt ist das nicht mehr möglich ... denn das was man auf rücksicht nahme auf andere personen in seinen umkreis gemacht hat wird einen jetzt zum verhängnis ... "wir benehmen uns nicht mehr wie ein paar" ... und es wird immer schlimmer ... zum anfang hieß es noch ja wir können es noch mal versuchen und ein vieleicht date ... bis hin zu "es kommt nicht mal mehr einen Gute Nacht wenn man mal miteinander schreibt" ... und dazwischen liegt nur eine woche mit "freunden von uns beiden" ... aber es mit nur noch so vorkommt als wenn ich nur der mittelsman ziwschen ihnen und ihr gewesen zusein scheine... wenn ich wüßte was da passirt ist wäre ich schlauer oder auch nicht...

und gott verdammt was wollen mir die leute sagen mit leb doch erst mal dein leben ... aber ich lebe doch mein leben und ist es nicht normal das man bei sein partner sein will ... anscheind nicht denn diesen satz habe ich in den letzten jahren mindestens 4 bis 5 mal gehört von leuten die es eigenlich alle besser wissen müsten ... und was am meisten schmerzt von leuten die schon mal getrennt wahren und nun wieder zusammen sind ...

ich verstehe es nicht

ein freund von mir hat mal geschrieben:
"Wen du alles verlierst was diese Welt als "werte" einer Person betrachten. Ob du sie aufgibst oder sie dir genommen werden. Dann hält dir nur noch einer die Hand aber das bis zum Ende aller Tage."

aber was wenn man nichts mehr hat ... und die Hand auf die man gebaut hat im nichts verschwindet ...
und wieso ... weil man nicht die person war die man eigenlich ist und die einen niemand glaubt .. denn wenn man alleine ist was soll man denn schon groß machen ... ausser lesen, TV schauen und PC spielen ... dabei will ich doch nur die welt entdecken und neben der person aufwachen die ich liebe ... einfach nur ein wir...

aber das einzige was ich noch habe ist mein wunsch einen Technicker zu machen ... mal sehen ob es klappt... :/

und was soll ich jetzt machen ?... kämpfen um die person die ich liebe ... oder aufgeben und alles verlieren was mir wichtig war und ist ... die liebe ... die freunde ... mein erinnerung an schöne zeiten ...

ich weiß es nicht ...

vieleicht giebt es ja schlaue leute da drausen die es mir sagen können...
2.12.13 17:29


Tage wie dieser

Gedanken aufschreiben is nicht immer leicht sie und sagen in wote zu kleiden is meist schon ein kleines kunststück. Genau deswegen habe ich damal vor ein paar monaten diese seite ins leben gerufen und ein paar meiner gedanken in die welt gebraucht. Obwoll sich die welt nicht wirklich für mich interessirt und mich auch nicht unbedingt hören will. Dennoch schreibe ich sie hier ab und an mal rein mit der kraft die ich habe ...

doch was mach ich nun wenn mir die kraft langsam aber sicher ausgeht und der selbstzeifel am eigenen da sein kommt, die selbstzeifel einen von inner zernagen. den riesen langsam klein und schwach werden lassen und ihn zufall bringen ...

lohnt es sich dann noch wieder aufzustehen obwoll man schon nicht mehr wirklich kann oder sollte man besser liegen bleiben und sich seinen lebens entledigen oder die zeit an eine vorbei laufen lassen ...

ich weis es nicht .... und antworten kann ich hier woll auch nicht er warten ...
18.12.06 20:37


Party

Das leben ist jir voller retzel die ich anscheind niocht zu lösen vermark oder sie einfach auch nicht lösen will. zwei menschen die sich vorher nur flüchtig kannten liegen sich auf einmal in den armen, engumschlungen. was sie dabei woll denken? ob sie ein schlechtes gewissen haben? oder tun sie es rein aus instinkt ?.... wenn man die letzte meiner fragen mit ja beantworten kann was hat dann die liebe in leben überhaupt noch für einen sinn, oder gibt es sie eigelich überhaupt nicht?... wird die liebe einfach verdrängt und übernehem die hormone die kontrolle über und die gier nach der wolust... ich hoffe doch mal nicht... und wenn doch?... sind wir dann im grunde doch nur wie tiere ... um den fortbestand unser art bestrebt?... was für ein sinn hat das leben des einzelnen den dan noch der auf die liebe baut und nicht einfach jede(n) besteigt der nicht bei 3 auf den baum ist ... ist er den vom aussterben bedroht und wird nur von allen benutz ?

so viele fragen und ich weis leider nicht mal auf eine davon eine antwort.... das stimmt mich traurig...

im innerst hoffe ich das es nicht so dunkel aussieht aber leider scheint es doch so zu sein ...
1.11.06 17:50


Freunde????

Ich muss es mir eine mal von der seele schreiben, wer solche freunde hat wie ich brauch woll keine Feinde mehr ... trifft zwar ned auf alle zu aber auf sehr viele... sie missachten einen wenn man was sagt und stellen eine selber komplet ins abseitz... ob bewust oder undbewust kann ich ned genau sagten aber ich nehme mal strak an das sie es bewust tun da ic ja auch schon son tollen satz hören durfte wie :" Naja ob du dabist oder nicht is auch kein unterschied.".... was soll man bitte noch von diesen personen halten... wie soll man mit ihnen umgehen... sie darauf hinweisen wie "nett" sie doch sind oder sie einfach so hinnehmen und tun als wenn nix wäre .... ich weis es nicht denn in vielerlei hinsicht hasse ich die menschlichen aspekte und verhalten denn sie sind meist einfach nur grausam und barbarisch... naja mal sehen wie es weiter geht.... ich hoffe mal besser als jetzt
23.9.06 04:25


Wie ein Schatten irre ich durch das dunkel,
auf der suche nach den licht,
das immer während scheinen tut,
doch zu finden bin ich es nicht in der Lage.

Und das dunkel scheint einen Schutz zu geben,
vor allen was eine leid antun kann,
vor all den Menschen die nur mit einen spielen,
vor all den Lebewesen die einen nicht achten,
als das was Mann ist oder sein will.

Ich komme für eine kurze zeit zu den Menschen,
sie beachten mich nur eine kleines bisschen,
und so fällt es nicht auf wenn ich wieder,
zurück kehre wo ich einst her Kamm,
in den Schatten.

vermissen wird Mann mich nicht,
denn es wurde ja eh nur mit mir gespielt,
und wenn ein Spielzeug nun man alt,
ist wirft man es einfach weg in die Ecke,
Und vergisst es schnell.

So lebe ich mein leben in den Schatten,
der die Welt für mich ist,
ein Trost loser Fleck ohne jegliche licht,
und dennoch auf der suche nach ihm,
nur das ich es wohl nie finden werde,
und mich meine Schicksal langsam beuge.
7.8.06 19:05


so nun schreibe ich mal wieder was seit langer zeit .....

denn mit wenn ich reden soll weis ich nicht ....
wenn ich fragen kann weis ich nicht ...
was ich machen soll weis ich nicht ...
wenn ich vertrauen kann .... dessen bin ich mir leider auch nicht mehr so sicher ...
und ob ich das überhaut schreiben sollte was ich jetz schreibe weis ich leider auch nicht ....

ich hoffe nur mal das es niemanden ein leid zufüg .... vor allen nicht die person die ich über alles in der weld liebe ....

ich bitte alle die das kommede lesen eine kommetar zu hinterlassen ... ich weis es werden nicht viele sein aber dennoch bitte ich darum danke ....

"Es ist abend ... Ich sitze in den Bett ... überlege was ich machen soll denn neben mir liegt die person die ich liebe und beachte mich nicht.... zumindest hatt es für mich den anschein ... eigenlich würde ich gerne davonlaufe vor meine gedanken die immer wieder sagen:" Sie liebt dich nicht. Sie spielt nur mit dir. Im Grunde bist du ihr doch scheiß egal." Ich schaue sie an. Sie liegt neben mir und schläft. Weis nichts von meinen Gedanken und nichts von den was ich fühle die durch die gedanken sehr negativ sind. Laut seuftze ich in der hoffnung das sie aufwacht und meine gedanken vielleicht verjagen kann aber leider schläft sie weiter.... So entscheide ich mich auf zu stehen obwoll ich in ein paar stunden wieder hoch muss, nehme mir mein buch und verlasse das zimmer. Alles natürlich in einer normalen lautstärke in der hoffnung das sie aufwacht und mich fragt was los sei. aber leider bleibt sie liegen und es scheint so als ob ihr das egal wäre wie es mir geht was mich noch mehr nach unten zieht. Ich setze mich in die Stube auf die Coutch und versuche mich mit den Buch abzulenken was mir aber nicht wirklich gelingen will. Immer noch hoffe ich instendig das sie aufwacht weil ich nicht da bin und nach mir schaut. Es passirt aber nichts und ich lese eine ganze weile bis ich mich nicht mehr ablenken kann und entscheide mich wieder ins bett zu gehen wo sie zu schlafen scheint. Als ich das buch auf den Tisch packe ist sie aufgewacht und fragte wo ich hin wolle. Ich schüttelte nur den kopf und Zog meine schlafsachen wieder an. Sie schaute mich nur an und gab mir einen Kuss um sich dann wieder umzudrehen und weiter zu schlafen. Am liebsten wäre ich schreiend aus den zimmer gelaufen so wie es in mir eine stimmer und mein Gefühl verlangt, aber ich lege mich hin versuche meine kopf frei zu machen was nicht klappt und schlafe igenwann mit den Schlechten gefühl ein das ich wertlos bin .... Am Nächsten morgen wachten wir auf das gefühl immer noch in mir tragen und sie merkte nicht wirklich wie schlecht es mir ging .... da ich sie nicht belasten will hallte ich den Mund und lebe den tag .....

Ich weis das das alles sehr selbstsuchtig klingen mag, was ich selber nicht gut finde aber ich weis einfach nicht wie ich es sonst schrieben soll oder was ich machen soll .... denn ich will ja nur das sie glücklich is... egal was mit mir passiren wird ...

Shogun
19.7.06 22:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung